Aussteller

Wir freuen uns, dass die folgenden Aussteller und Unternehmen auf der Euro Masters Regatta vertreten sein werden:

  • BBG Bootsmanufaktur Berlin
  • Di-Bi Abbigliamento sportivo
  • JLSPORT.DE
  • New Wave Sportswear

Die Liste wird in den nächsten Monaten weiter aktualisiert.

Interessierte Aussteller, Handelspartner und Unternehmen finden entsprechende Informationen im Bereich „Downloads“ dieser Website.

Mehr Fairness ab 80+: Ausschreibung für Euro Masters Regatta an neue FISA-Masters-Altersklassen angepasst

München, 18.02.2018 – Rudern hält jung: Immer mehr Ruderer über 80 Jahre treten auf Masters-Regatten rund um den Globus an. Die FISA hat deshalb ihre Statuten angepasst und die geltenden Altersklassen für das Masters-Rudern ab sofort geändert. Als erste bedeutende und größte Masters-Regatta in diesem Jahr in Europa wird die Euro Masters Regatta 2018 diese geänderten Altersklassen in die Praxis umsetzen.

Gemäß der Änderung können Ruderinnen und Ruderer im Alter von 83 Jahren und älter in der Altersklasse K starten, deren Mindestalter zuvor 85 Jahre betrug. Um faire Rennbedingungen für ältere Jahrgänge zu schaffen, wurden zusätzlich die Klassen L (86 Jahre und älter) und M (89 Jahre und älter) eingeführt. Das Meldesystem von Regatta München wird die Änderung der Altersklassen mit Beginn des Meldezeitraums am 1. April 2018 automatisch berücksichtigen. Interessierte finden die aktualisierte Ausschreibung von Regatta München hier. Die Änderungen zur Rule 32 der FISA Rules of Racing sind hier nachzulesen.

„Wir rechnen mit bis zu 3.000 Ruderinnen und Ruderer aus aller Welt, die zur Euro Masters Regatta nach München reisen. Nicht zuletzt, weil unser Regattastandort für spannende und faire Rennen steht. Dem Ruf wollen wir natürlich auch in den hohen Alterskategorien gerecht werden und haben die neue Regelung der FISA sogleich umgesetzt“, sagt Oliver Bettzieche, Vorstandsvorsitzender von Regatta München e.V.

Die Euro Masters Regatta findet vom 26. bis 29. Juli in München an der Olympia-Regattastrecke statt.

Regatta München e.V.

Regatta München e.V. wurde 2013 gegründet, um den traditionellen und erfolgreichen internationalen Regattabetrieb an der olympischen Regattastrecke von 1972 fortzusetzen. Für die Ausrichtung der Ruderregatten stützt sich der Verband auf engagierte Privatpersonen, Ruder- und Kanuvereine sowie sportbegeisterte Wirtschaftsunternehmen und auf ehrenamtliche Helfer. Regatta München e.V. ist Mitglied im Bayerischen Ruderverband und im Deutschen Ruderverband.

Kontakt für Öffentlichkeitsarbeit

Jutta Deuschl
Regatta München e.V.
Dachauer Str. 35
85764 Oberschleißheim
E-Mail: j.deuschl@regatta.de
Telefon: 0179-1075439

Bootsverleih

Regatta München e.V. freut sich, auch dieses Jahr zur Euro Masters Regatta wieder die Option eines Bootsverleihs anbieten zu können. Neben Filippi als Premium-Partner haben sich weitere Bootsverleiher gefunden, die dieses Jahr das Angebot ergänzen. Informationen zu den verschiedenen Bootsverleihern findet Ihr nachfolgend.

Die Mietanfrage kann direkt über unser Online-Meldesystem MAX erfolgen. Wenn Ihr ein Rennen meldet, könnt Ihr dort direkt die Option „Leihboot“ aktivieren und angeben, an welchen Anbieter ihr die Anfrage senden möchtet. Dabei handelt es sich lediglich um eine unverbindliche Anfrage, keine Bestellung. Der jeweilige Anbieter meldet sich bei euch, um die Anfrage zu bestätigen oder weitere Informationen abzufragen.

Wichtig Bei allen Anbietern des Bootsverleihs gilt: Für die Bootsmiete entsteht eine Vertragsbeziehung direkt zwischen euch und dem jeweiligen Anbieter, nicht zwischen euch und Regatta München e.V.

Filippi

Deadline für Reservierungsanfragen

Filippi garantiert für alle Anfragen, die bis spätestens 30. Juni 2018 eingehen, die Verfügbarkeit eines entsprechenden Boots.

Kosten

  • 40 € je Sitz je Trainingseinheit
  • 40 € je Sitz je Renneinheit

Bootsverleih für Rennen

Bitte verwendet die Option „Leihboot“ in MAX. Nach erfolgter Meldung erhält Filippi eure Anfrage weitergeleitet. Ein Mitarbeiter von Filippi wird sich innerhalb von einer Woche mit euch in Verbindung setzen.

Die Boote können 40 Minuten vor dem Rennen ausgeliehen werden und sind unverzüglich nach dem Rennen und der Siegerehrung wieder zurückzugeben. Die Bugnummern sind VOR der Entgegennahme des Boots abzuholen.

Bootsverleih zu Trainingszwecken

Ab Dienstag, den 24. Juli besteht in der Zeit zwischen 8 Uhr und 19 Uhr die Möglichkeit, Boote zu Trainingszwecke zu leihen. Die Mietdauer beträgt eine Stunde (60 Minuten), wobei die Trainingszeit 45 Minuten und die Übernahmezeit 15 Minuten betragen. Das Boot kann für eine bestimmte Zeit angefragt werden, die Zeiten werden aber nicht garantiert. Die vergebenen Zeiten werden zwei Wochen vor der Regatta veröffentlicht.
Für Boote, die zu spät zurückgegeben werden, wird ein Verspätungszuschlag erhoben. Ggf. wird zudem eine weitere Sicherheitsleistung für nachfolgende Anmietungen erforderlich.

Für Verleihanfragen zu Trainingszwecken wendet euch bitte direkt an Filippi unter  info@rowing-master.it. (Bitte fragt in Englisch oder Italienisch an.)

Bootseinstellungen

Gestattet

Was verstellt werden darf:

  • Stemmbretter
  • Rollschienen

Nicht gestattet

Was unverändert bleiben muss:

  • Anlage
  • Dollenabstand
  • Steuerseile (sind über Kreuz geriggert)
  • Stemmbrett mit Fußsteuer auf dem Schlagplatz
  • Skull- bzw. Riemenlänge
  • Innenhebel

Zudem darf kein Zubehör aus einem Leihboot aus- und in ein anderes eingebaut werden.

Allgemeine Hinweise zum Bootsverleih

  1. Der Bootsverleih ist bemüht, so weit möglich, seinen Kunden die gleichen Boote auszugeben, das wird allerdings nicht garantiert.
  2. Kunden, die beschädigte Boote zurückbringen, müssen den Bootsverleih unverzüglich informieren und eine Schadenmeldung abgeben.
  3. Die Vierer und Achter sind mit einem Standardlautsprechersystem ausgestattet, eine Cox Box ist jedoch nicht enthalten.
  4. Bei der Bootsausgabe sind die offiziellen Mietverträge oder ein Ausweis vorzulegen, damit die Boote ausgegeben werden können.
  5. Für die Leihboote sind ausschließlich die speziellen Stege in der Mitte des Bootsplatzes zu verwenden.
  6. Die ausgeliehenen Boote müssen komplette mit Skulls bzw. Riemen in die ursprünglichen Stellagen zurückgebracht werden.
  7. Wer Innenhebel rasch verstellen will, sollte selbst Steckaufsätze (CLAMs) mitbringen.
  8. Schlagzahlmesser sind in keinem der Boote verfügbar.
  9. Der Verleih hält Boots- und Skull- bzw. Riemenkombinationen bereit für:
  • Schwergewicht und jüngere Altersklassen
  • Leichtgewicht und ältere Altersklassen

Skulls und Riemen

Die eingesetzten Skulls und Riemen stammen von Croker bzw. Concept2 und stehen nach der Regatta vor Ort zum Verkauf. Informationen hierzu erhaltet ihr unter folgender E-Mail-Adresse: info@rowing-master.it. (Bitte fragt in Englisch oder Italienisch an.)

Fragen zum Filippi-Bootsverleih

Bitte richtet allgemeine Anfragen zum Filippi-Bootsverleih an folgende E-Mail-Adresse (in englischer oder italienischer Sprache): info@rowing-master.it. (Bitte fragt in Englisch oder Italienisch an.).

BBG

Informationen zum Bootsverleih von BBG folgen in Kürze.

Pair Or

Informationen zum Bootsverleih von Pair Or folgen in Kürze.