Novum in München: Bayerische Ruder-Meisterschaften erstmals in Euro Masters Regatta eingebettet

Coastal Rowing, Sprint-Cups, Marathon-Rudern: Rudern erfindet sich immer wieder neu, um den Sport für Athleten und Zuschauer interessant zu halten. Auch in Bayern: 2020 werden die Bayerischen Ruder-Meisterschaften erstmals eingebettet in die Euro Masters Regatta. Das kombinierte Event findet vom 17. bis 19. Juli 2020 auf der Olympia-Regattastrecke in München-Oberschleißheim unter der Ägide von Regatta München e.V. statt. Der Vorteil für alle Aktiven: Mehr Zuschauer, mehr Leben an der Regattastrecke, mehr Service – kurz: mehr Meisterschaftsfeeling!

Dafür müssen Ruderer aus bayerischen Vereinen lediglich beachten, dass der Meldeschluss für die 49. Bayerischen Ruder-Meisterschaften parallel zu dem der Euro Masters Regatta bereits am 24. Juni um 18 Uhr ist – und nicht wie gewohnt nur 10 Tage vor der Regatta. Gemeldet wird über das Online-System MAX, die Ausschreibung findet sich hier. Sollten bayerische Ruderer kurzfristig erkranken, gibt es eine Sonderregelung: Bei krankheitsbedingten Abmeldungen, die bis Mittwoch, den 8. Juli, 18 Uhr erfolgen und die durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden, wird der gezahlte Regattabeitrag per Rücküberweisung erstattet.

Interessant für die bayerischen Masters-Ruderer: Durch die Verbindung zur Euro Masters kommen Aktive der älteren Altersklassen sicher auf ihre Kosten. Normalerweise entfällt ein Masters-Rennen bei den Bayerischen Ruder-Meisterschaften, sollte es in einer Altersgruppe nur eine Meldung geben. Neben einer Alternativ-Meldung in einer jüngeren Altersklasse steht Masters jetzt zudem die Möglichkeit offen, Alternativmeldungen für die Euro Masters Regatta abzugeben. Diese Alternativmeldungen werden unmittelbar nach Meldeschluss abgefragt, wenn das ursprüngliche Rennen bei den Bayerischen Ruder-Meisterschaften nicht zustande gekommen ist, und müssen dann innerhalb von 24 Stunden vom Meldenden bestätigt werden, um berücksichtigt zu werden. Die anfallende Differenz zum Regattabeitrag der Euro Masters Regatta wird mit Erscheinen des Rennprogramms fällig und ist per Überweisung vor Regattabeginn nachzuzahlen.

Breaking News: München lädt ab 2020 jährlich zur Euro Masters Regatta ein

Gute Nachrichten für die Masters-Gemeinde: Ab 2020 wird Regatta München die Euro Masters Regatta im jährlichen Turnus auf der Olympia-Regattastrecke in München ausrichten. Damit eröffnet sich allen Ruderern ab 27 Jahren die Chance, ihren aktuellen Leistungsstand vor der World Rowing Masters Regatta zu prüfen. 2020 findet die Euro Masters in München vom 17. bis 19. Juli statt, die World Rowing Masters Regatta in Linz folgt dann vom 2. bis 6. September.

„Die Beliebtheit der Euro Masters Regatta wächst beständig. Wir freuen uns natürlich über die steigende Nachfrage und setzen den Wunsch der Masters-Ruderer um, regelmäßig auf der Olympia-Regattastrecke anzutreten“, sagt Oliver Bettzieche, Vorsitzender von Regatta München e.V. „Uns ist wichtig, nicht nur auf sportlicher Ebene einen qualitativ hochwertigen Wettkampf mit fairen Bedingungen zu bieten, sondern auch eine tolle Atmosphäre und eine entspannte Stimmung zu schaffen. Die Mischung macht’s!“

Ursprünglich fand die Euro Masters Regatta im Vier-Jahres-Rhythmus immer dann statt, wenn die World Rowing Masters Regatta außerhalb von Europa ausgerichtet wurde. Mit München stand Masters-Ruderern, die nicht weit reisen können oder wollen, eine zentral gelegene Alternative offen. Mit dem neuen jährlichen Turnus ergänzt Regatta München die Masters-Regattasaison und bietet vor dem wichtigsten Masters-Event des Jahres eine Standortbestimmung.