Herzlich willkommen zur
Euro Masters Regatta in München !

Perfekte Bedingungen für faire Rennen im Paket mit toller Regatta-Atmosphäre auf der Olympia-Regattaanlage München von 1972: Dafür steht die Euro Masters Regatta in München.

Wir freuen uns über euer Interesse an der Masters-Regatta im Herzen von Europa – ob als Teilnehmer oder Besucher. Weiter unten haben wir euch alle aktuellen Informationen zusammengestellt. An manchen Plänen feilen wir noch. Also schaut gern öfter vorbei, folgt uns auf Facebook oder lasst euch in unsere Facebook-Gruppe Euro Masters Regatta aufnehmen, um kein Update zu verpassen.

Ausschreibung

Die Ausschreibung enthält mit der Rennfolge sowie den allgemeinen und besonderen Bedingungen die Eckdaten der Regatta. Ihr könnt sie über folgende Schaltfläche anzeigen bzw. herunterladen.

Zeitpläne/Meldeergebnis

Nach Meldeschluss stellen wir euch hier die Zeitpläne mit den genauen Startzeiten der einzelnen Rennen bereit sowie das vollständige Meldeergebnis.

Ergebnisse

Sobald die Regatta läuft, findet ihr alle Ergebnisse live hier. Die Gesamtergebnisse stellen wir dann über den Button unten bereit.

emr2014_4x

MELDUNGEN

über das Online-Meldesystem MAX

Alle Meldungen sowie Ummeldungen, Abmeldungen und Nachmeldungen müssen über das Online-Meldesystem MAX erfolgen. Ab 6. April 2020, 9 Uhr könnt ihr darüber eure Boote melden sowie Zusatzleistungen buchen.

Organisation

Die Organisation der Euro Masters Regatta gliedert sich in verschiedene funktionsbezogene Bereiche.

VeranstalterRegatta München e.V.
VeranstaltungsleitungOliver Bettzieche, MRM
RegattaleitungOliver Bettzieche, MRM
Philip Schmolling, MRM
Vincent Reß, MRM
RegattaausschussOliver Bettzieche, MRM
Philip Schmolling, MRM
Vincent Reß, MRM
Wettkampfrichter-ObmannPhilip Schmolling, MRM
SicherheitsbeauftragterStefan Kapeller, MRM
RegattaarztDr. Norbert Kapeller
Teamleitung
BootsplatzEmmanuelle Rousseau, MRM
Information CenterElias Kraus, MRM
Lukas Abelt

InfrastrukturJohannes Fischer
ITStephan Nürnberger
Media ProductionLuis Heiss, MRM
Leopold Strobl, MRM
R-IT-AVincent Reß
SiegerehrungGabi Lammers
Karen Schindler
SprecherAnne Büßen
Julian Weiß
StartAnian Bader
StreckenverpflegungClaudia Yayehyirad
TransportN.N.
VolunteermanagementPhilipp Dierken, MRM
WasserrettungN.N.

Wissenswertes für Teilnehmer

Rennfolge

Die Rennfolge für alle drei Tage findet Ihr hier.

FISA Rules of Racing

Die Rennen der Euro Masters Regatta werden nach den FISA Rules of Racing sowie den entsprechenden zusätzlichen FISA-Bestimmungen für Masters-Regatten ausgefahren.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind Teilnehmer, die im Jahr 2020 das 27. Lebensjahr vollenden. Für die Zuweisung in eine Alterskategorie gilt das Alter, das im Jahr 2020 erreicht wird.

Altersklasse   Altersklasse  
A 27 Jahre (MA) H 70 Jahre (MDA)
B 36 Jahre (MDA) I 75 Jahre (MDA)
C 43 Jahre (MDA) J 80 Jahre (MDA)
D 50 Jahre (MDA) K 83 Jahre (MDA)
E 55 Jahre (MDA) L 86 Jahre (MDA)
F 60 Jahre (MDA) M 89 Jahre (MDA)
G 65 Jahre (MDA)    

MA – Mindestalter, MDA – Mindestdurchschnittsalter

Innerhalb der Altersklassen wird analog zur World Masters Regatta eine Sortierung nach Jahrgang vorgenommen. Die Sortierung nach Jahrgang erfolgt zum Termin der Startverlosung unter Berücksichtigung aller bis zu diesem Termin eingegangenen Meldungen. Die Sortierung innerhalb einer Altersklasse erfolgt jahrgangsweise vom ältesten zum jüngsten Teilnehmer. Nachmeldungen, die nach der Startverlosung eingehen, werden unabhängig vom Jahrgang im letzten Lauf zusammen mit den jüngsten Teilnehmern gesetzt. Bei etwaigen Abmeldungen behält sich der Regattaausschuss davon abweichende Regelungen ausdrücklich vor.

Man sieht euch euer Alter nicht an! Daher müsst ihr einen amtlichen Lichtbildausweis wie Reisepass, Personalausweis oder Führerschein mitbringen, um euer Alter nachweisen zu können. Im Information Center fertigen wir für euch eine Akkreditierung mit einer Kopie eures Ausweises an, die das Mitführen des Lichtbilddokuments erübrigt.

Meldungen

Allgemeiner Meldeschluss ist der 24. Juni 2020, 18 Uhr.

Meldeschluss für die MIX-Rennen ist der 18. Juli 2020, 16 Uhr.
Meldungen für die MIX-Rennen können bis zu diesem Termin online abgegeben werden.

Meldungen sind nur über das Online-Meldesystem MAX möglich.

 

Regattabeiträge

+++ Früh melden und sparen! +++ Früh melden und sparen! +++ Früh melden und sparen! +++

Bootsklasse bei Meldung 1. April bis 15. Mai 2020 bei Meldung 16. Mai bis 24. Juni 2020
Einer 24 €  26 € 
Zweier 48 €  52 € 
Vierer 96 €  104 € 
Achter 192 € 208 € 

Frühmeldungen: Die Summe der Regattabeiträge für Frühmeldungen ist zum 15. Mai 2020 durch Banktransfer bzw. Online-Zahlung fällig. Für Frühmeldungen, die bis zu diesem Datum nicht bezahlt sind, wird die Differenz zum normalen Regattabeitrag berechnet.

Normale Meldungen: Die Gesamtsumme der Regattabeiträge inkl. eventueller Zusatzleistungen abzgl. geleisteter Zahlungen für Frühmeldungen ist bis zum Meldeschluss am 24. Juni 2020 durch Banktransfer bzw. Online-Zahlung fällig.

Grundsätzliche Informationen zu den Regattabeiträgen:

  • Eine Online-Zahlung ist per PayPal möglich.
  • Auslandstransferkosten werden vom Veranstalter nicht übernommen.
  • Eine Rückerstattung von Regattabeiträgen erfolgt nur bei nicht zustande gekommenen Rennen abzgl. etwaiger Transferkosten.
  • Sind die Regattabeiträge nicht vorab bezahlt worden, muss der Regattabeitrag spätestens bis 20 Uhr am Vortag des jeweiligen Rennens im Regattabüro bar oder mit Karte entrichtet werden. Der Aufschlag für Zahlungen vor Ort beträgt 10% des Regattabeitrags (Nachmeldungen und Mixed-Rennen ausgenommen).
  • Achtung: Mannschaften, die ihren Regattabeitrag nicht rechtzeitig entrichtet haben, sind nicht startberechtigt.

Um-, Ab- und Nachmeldungen

Alle Änderungen an Meldungen erfolgen über das Online-Meldesystem MAX. Achtung: Merkt euch für diesen Fall euer Passwort, um die ursprüngliche Meldung wieder aufrufen zu können. Vor Ort stehen euch Online-Terminals im Information Center zur Verfügung oder ihr passt eure Meldungen per Smartphone an.

Ummeldungen: Ummeldungen sind bis zwei Stunden vor der Startzeit der ersten Abteilung des jeweiligen Rennens über das Online-Meldesystem MAX möglich. Bei Ummeldungen darf maximal die Hälfte der Ruderer umgemeldet werden, sofern sie aus demselben Verein sind (oder, im Falle von Renngemeinschaften, aus einem der Vereine der Renngemeinschaft). Ummeldungen sind nicht zulässig, wenn das Alter der neuen Ruderer das Durchschnittsalter der Mannschaft um mehr als ein Jahr reduzieren oder die Alterskategorie der Mannschaft ändern würde.

Nachmeldungen: Nachmeldungen können bis 16 Uhr des Vortags des Rennens über das Online-Meldesystem MAX getätigt werden. Regattabeiträge für Nachmeldungen (doppeltes Meldegeld!) können durch Banktransfer bzw. Online- Zahlung oder im Regattabüro gezahlt werden.Es gibt keinen Anspruch auf Nachmeldungen. Nachmeldungen, die nach der Startverlosung eingehen, werden unabhängig vom Jahrgang im letzten Lauf zusammen mit den jüngsten Teilnehmern gesetzt. Bei etwaigen Abmeldungen behält sich der Regattaausschuss davon abweichende Regelungen ausdrücklich vor.

Abmeldungen: Aus Fairness- Gründen für die Gegner und für Mannschaften, die durch Nachmeldung stattdessen teilnehmen könnten, sollte die Abmeldung bis 16 Uhr des Vortags des Rennens erfolgen, spätestens jedoch bis zwei Stunden vor der Startzeit der ersten Abteilung des jeweiligen Rennens.

Leichtgewichte

Für die Masters Leichtgewichtsrennen (MLW und MLM) gilt die Regel 31 der FISA-Rules of Racing analog. Die Leichtgewichte im Einer dürfen nicht mehr als 72,5 kg (Männer/MLM) bzw. 59 kg (Frauen/MLW) wiegen. Leichtgewichte werden pro Rennen, jeweils zwischen zwei und einer Stunde vor ihrem Rennen, verwogen.

Steuerleute

Das Mindestgewicht der Steuerleute beträgt für alle Rennen 55 kg. Bis zu 15 kg Mindergewicht können ausgeglichen werden. Steuerleute werden einmal für die gesamte Regatta spätestens eine Stunde vor ihrem ersten Rennen verwogen.

Steuerleute können geschlechtsübergreifend eingesetzt werden. Bei der Ermittlung des Mindestalters (MA) bzw. des Mindestdurchschnittsalters (MDA) bleiben sie unberücksichtigt.

Wiegezeiten

Verwogen wird in der Halle 22. Die Probewaage befindet sich ebenfalls in Halle 22.

Leichtgewichte kommen bitte zwei Stunden vor ihrem Rennen zur Waage. Zusätzliche Wiegezeiten werden abhängig von den zustande kommenden Rennen bekannt gegeben.

Fahrordnung

Die Fahrordnung findet sich hier.

Alterskontrollen und Akkreditierung

Jeder Regattateilnehmer muss während der Regatta sein Alter durch ein amtliches Lichtbilddokument (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) nachweisen können.

Im Information Center ist eine Akkreditierung erhältlich, die das Mitführen des Lichtbilddokuments erübrigt. Das Alter der Teilnehmer wird während der Regatta kontrolliert. Zudem kann die Identität bei der Siegerehrung überprüft werden.

Ablauf

Die Streckenlänge beträgt für alle Altersklassen 1000 Meter. Grundsätzlich wird auf sechs bzw. sieben Bahnen in einem Abstand von drei bis vier Minuten gestartet.

Gibt es mehr als sechs Meldungen für ein Rennen, teilen wir die Boote in Läufe ein. Jeder Lauf ist siegberechtigt. Liegt zu einer Altersklasse nur eine Meldung vor, so startet die Mannschaft in der nächstmöglich jüngeren Altersklasse.

Rennteilung

Wenn die Zahl der Meldungen die Anzahl der Bahnen überschreitet, wird das Rennen in mehrere siegberechtigte Läufe eingeteilt. Liegt zu einer Altersklasse nur eine Meldung vor, so startet diese Mannschaft in der nächstmöglichen jüngeren Altersklasse.

Siegerehrung

Der Sieger in jedem Finale erhält eine Medaille. Für jede Altersklasse erfolgt eine eigene Klassifizierung und Medaillenvergabe, selbst wenn das Rennen zusammen mit anderen Altersklassen in einem kombinierten Finale ausgetragen wird. Dies gilt sowohl für Männer als auch Frauen. Die Sieger der Rennen der Munich Masters Trophy erhalten jeweils eine besondere Auszeichnung.

Kleidung

Mannschaften müssen einheitlich gekleidet sein. Dies gilt auch für Renngemeinschaften. Ausgenommen hiervon sind nur die Mixed-Rennen am Sonntag.

Trainingszeiten

Das Training an der Strecke ist wie folgt möglich:

  • Montag und Dienstag: ganztägig (von Sonnenaufgang bis -untergang)
  • Mittwoch: ab 16 Uhr bis Sonnenuntergang (bitte beachten – davor Streckensperrung für eine Schülerregatta!)
  • Donnerstag: ganztägig (von Sonnenaufgang bis -untergang)
  • Freitag bis Sonntag: Sonnenaufgang bis 30 Minuten vor dem ersten Rennen und 30 Minuten nach dem letzten Rennen bis Sonnenuntergang

In der Bootshalle 2 stellen wir voraussichtlich wieder eine Aufwärm-/Ausfahrzone bereit.

Anti-Doping

Achtung: Doping-Kontrollen sind auch bei Masters-Regatten möglich. Wenn ihr Medikamente einnehmen müsst, die laut Anti-Doping-Bestimmungen anzeigepflichtig sind, lasst euch das von eurem behandelnden Arzt bescheinigen und hinterlegt eine Kopie der Bescheinigung vor dem Wettkampf in einem verschlossenen Kuvert im Regattabüro. Das Kuvert wird nur im Fall einer Doping-Kontrolle in eurem Beisein geöffnet. Bitte holt das Kuvert nach Regattaende wieder ab.

Gesundheit

Jede(r) Aktive ist für seine bzw. ihre Gesundheit persönlich verantwortlich.

Teamzelte

Teamzelte für die Versorgung tagsüber können entlang der Strecke in den dafür vorgesehenen Bereichen nach Anmeldung im Regattabüro kostenfrei aufgestellt werden. Da der verfügbare Platz beschränkt ist, bitten wir um Voranmeldung mit Angabe der benötigten Fläche. Die Zubereitung von warmen Speisen ist in diesen Zelten nicht gestattet.

Bootsverleih

Informationen zum Bootsverleih finden sich in einem separaten Bereich weiter unten auf dieser Seite.

Parken

Auf das Regattagelände dürfen von Donnerstagmorgen bis zum Ende der Regatta am Sonntag lediglich Zugfahrzeuge einfahren, um Bootsanhänger abzustellen bzw. abzuholen. Diese Zugfahrzeuge sowie alle anderen Fahrzeuge müssen auf dem Tribünenparkplatz der Olympia- Regattastrecke parken. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig (3 €/Tag).

Verpflegung

Unsere Gastronomie-Partner werden an der Regattastrecke kalte und warme Speisen und Getränke für die Tagesverpflegung anbieten.

Unterkunft inklusive Shuttle-Service

Bitte richtet eure Buchungsanfragen an unseren Hotelpartner. Dieser hält gute und günstig gelegene Hotels in der Umgebung der Strecke zu vergünstigten Zimmerpreisen bereit.

Kontakt:

Münchner Hotel Verbund GmbH, Industriestraße 2, 82140 Olching

Ansprechpartner: Frau Edith Wittkopf

Kennwort: Euro Masters Regatta

Telefon: +49-8142-444600
Fax: +49-8142-444611 

Web: www.muenchen-hotel.de/regatta

Bei Buchung von Shuttle-Hotels über unseren Hotelpartner ist ein Shuttle-Service Hotel/Regattastrecke morgens und abends an allen Regattatagen inklusive. Wer den Shuttle-Service S-Bahn Oberschleißheim/Regattastrecke ohne Hotelbuchung nutzen möchte, muss diesen vorab online über MAX buchen.

Camping

An der Regattastrecke kann gegen Gebühr ab 16. Juli 2020 der Campingplatz genutzt werden. Die Gebühr ist abhängig von der Anzahl der Länge des Aufenthalts.
Pauschale Gebühr pro Person und Tag:

  • im Voraus: 10 € 
  • vor Ort: 15 € 

Für Wohnmobile/Caravans wird ein pauschaler Aufschlag von 50 € einmalig berechnet. Reservierungen sind über unser Online-Meldesystem ab 6. April 2020 möglich.

Munich Masters Trophy

Bei den mit * gekennzeichneten Rennen (siehe Ausschreibung) wird am jeweiligen Abend oder am Folgetag die Munich Masters Trophy unter denjenigen ausgefahren, die sich bei der Meldung zu dem mit * gekennzeichneten Rennen ebenfalls zur Teilnahme an der Munich Masters Trophy gemeldet und wie folgt qualifiziert haben.

Für die Rennen der Munich Masters Trophy werden die jeweils sechs bzw. sieben Zeitschnellsten aus den Läufen der entsprechenden Rennen gesetzt. Die Ergebnisse in den jeweiligen Leichtgewichtsrennen werden dabei ebenfalls berücksichtigt. Sollten sich auch Leichtgewichte für die Munich Masters Trophy qualifizieren, werden diese für das Trophy-Rennen nicht verwogen. Bei diesen Rennen kann sich der Aktive nur in seiner eigenen Altersklasse qualifizieren. Die Setzung erfolgt spätestens zwei Stunden nach Ende des letzten Laufs des jeweiligen Rennens.

Sind in einem Rennen maximal sieben Teilnehmer gemeldet, wird der eine Lauf direkt als Rennen um die Munich Masters Trophy gewertet und das entsprechende Rennen am Abend oder Folgetag entfällt. Für die Finalrennen der Munich Masters Trophy sind keine Regattabeiträge zu entrichten, die Siegerehrung findet direkt nach den jeweiligen Finalrennen am Siegersteg statt.

emr2014_se_handschlag

Wissenswertes für Besucher

Der Eintritt ist für Besucher kostenlos.

Parkplätze stehen hinter der Tribüne für 3 €/Tag zur Verfügung.

Informationen zum Regattageschehen gibt es im Regattabüro im LZM auf der rechten Streckenseite (vom Regattaplatz aus gesehen). Hinweisschilder leiten den Weg dorthin.

Rund um den Regattaplatz gibt es zahlreiche Stände und schattige Sitzgelegenheiten, um Hunger und Durst zu stillen. Mehr Details folgen!

Touristische Informationen zu München und Oberbayern

In der Landeshauptstadt München und der Region Oberbayern erwartet Euch eine Vielzahl touristischer Höhepunkte inmitten herrlichster bayerischer Voralpenlandschaft.

München – traditionsbewusst, dynamisch, kreativ – die Mischung macht’s!

Es ist die unvergleichliche Mischung aus Weltoffenheit und Tradition, aus Hightech und Bodenständigkeit, aus Innovation und charmanter Gelassenheit, die München so anziehend für Touristen aus aller Welt macht. Die bayerische Landeshauptstadt mit ihren 1,5 Millionen Einwohnern bietet alles, was sich man sich von einem perfekten Städtetrip erhofft: eine weitgefächerte Kunst- und Kulturszene, unbegrenzte Sport- und Shoppingmöglichkeiten, ein lebendiges Bar- und Nachtleben, eine vielseitige Gastronomie und ein exzellentes öffentliches Verkehrsnetz. Ihren hohen Freizeit- und Naherholungswert verdankt die Stadt den zahlreichen grünen Oasen wie dem Englischen Garten, den Isarauen, den Parkanlagen der Schlösser sowie der Nähe zu den Alpen und den oberbayerischen Seen.

Als Kunst- und Kulturmetropole genießt München Weltruf. Drei Spitzenorchester, große Musikfestivals, herausragende Opern- und Konzertbühnen und eine international bekannte Club-Szene stehen für ein breitgefächertes Musikangebot aller Stilrichtungen, von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis zur Avantgarde. München bietet über 50 Museen und Ausstellungshäuser. Ein stetig wachsendes Kunstareal von Weltniveau zieht kunstinteressierte Gäste aus aller Welt an. Im Jahr 2009 eröffnete das Museum Brandhorst, das sich schnell zum Publikumsmagneten entwickelte und mit seiner renommierten Sammlung der Moderne die drei Pinakotheken in großartiger Weise ergänzt. Der jüngste Zuwachs im Kunstareal, das neue Haus für das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst, hat im Juni 2013 seine Pforten für die Besucher geöffnet. Seit 2013 präsentiert sich das Lenbachhaus nach seiner Generalsanierung mit seinem neuen Erweiterungsbau dem Publikum. Die Geschichte und Zukunft der Technik erlebt man hautnah im Deutschen Museum, das mit dem Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe und der Flugwerft Schleißheim im Norden Münchens über zwei Dependancen in der Stadt verfügt. Wer sich für Automobile und die gelungene Verbindung von Technik und Design interessiert, steuert die BMW Welt und das Museum des Münchner Konzerns an.

Einen tiefen Einblick in die Geschichte Münchens erhält man im Münchner Stadtmuseum mit seiner Dauerausstellung „Typisch München“. Über die Geschichte der Residenzstadt und die einstige, mehr als 700 Jahre dauernde Herrschaft der Wittelsbacher informiert auch ein Besuch der Residenz, des Stadtschlosses der Wittelsbacher. Noch älter ist der benachbarte Alte Hof, der erste Sitz der Wittelsbacher, wo sich der „Info Point“ der Bayerischen Museen befindet. Eine kleine Multivisionsschau führt im Museum des Hauses in die Geschichte der Wittelsbacher Dynastie ein. Das weltweit bekannteste Mitglied des bayerischen Königshauses ist zweifellos Märchenkönig Ludwig II., der im Schloss Nymphenburg, der Münchner Sommerresidenz der Wittelsbacher, das Licht der Welt erblickte.

Neben der reichen Kultur der Stadt lieben die Münchner ihren Sport. Ob Tennis oder Eishockey, Schwimmen oder Rudern, Marathon oder Radfahren, Golf oder Fußball – der Sportbegeisterung sind in der Stadt der Olympischen Sommerspiele 1972 keine Grenzen gesetzt. Auch heute wird der Olympiapark mit seine Stadien vielfältig genutzt: für Freizeitsport, große Sportevents, Konzerte, Festivals oder einfach um sich im Grünen vor den nach wie vor spektakulären Zeltdächern zu erholen. Mit der Allianz Arena verfügt München über einen der modernsten und außergewöhnlichsten Stadionbauten Europas. Außenhaut und Bedachung des Stadion-Rings bestehen aus tausenden von rautenförmigen Luftkissen, die bei Heimspielen der beiden Münchner Vereine FC Bayern und TSV 1860 in den Vereinsfarben weiß, blau oder rot leuchten.

Die Top 10 der Sehenswürdigkeiten in München und Umgebung

  • Frauenkirche
  • Marienplatz und Glockenspiel
  • Viktualienmarkt
  • Nymphenburger Schloss
  • Schloss Schleißheim
  • Münchener Residenz
  • Olympiapark und das Erbe der XX. Olympischen Spiele 1972
  • Die Pinakotheken
  • Deutsches Museum
  • Allianz Arena und die FC Bayern Erlebniswelt
  • Hofbräuhaus
  • Englischer Garten

Ausflüge in die Region

  • Die Klöster Andechs, Ettal und Benediktbeuren
  • Schloss Neuschwanstein und die Wieskirche
  • Schloss Linderhof
  • Chiemsee mit Schloss Herrenchiemsee und der Fraueninsel
  • Starnberger See mit der Roseninsel
  • Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitze
  • Berchtesgaden und der Königssee mit St. Bartholomä
  • Das Blaue Land, Murnau und der Staffelsee
  • Die Erdinger Therme

Livestream

Unser Regatta Media Team produziert täglich einen Livestream, der sowohl an der Strecke über die bereitgestellten Displays als auch im Internet zu sehen ist.

emr2014_2x
emr2014_se_mi

Instagram Feed #EMR2020

Something is wrong.
Instagram token error.

Partner & Sponsoren der Euro Masters Regatta