Euro Masters Regatta 2020: Premiumpartner Filippi sorgt für Bootsverleih

Die Euro Masters Regatta 2020 nimmt Formen an. Regatta München e.V. hat den italienischen Bootsbauer Filippi gemeinsam mit der Ruderwerkstatt erneut als Premiumpartner für einen exklusiven Bootsverleih verpflichtet. Dieses Angebot könnte angesichts der noch immer geltenden Corona-Schutzmaßnahmen insbesondere für Ruderinnen und Ruderer mit weiter Anreise interessant sein: Masters-Crews können so auf einen eigenen Bootstransport verzichten und den logistischen Aufwand rund um die Regatta verringern. Die Euro Masters Regatta 2020 wird je nach Meldeaufkommen vom 15. bzw. 16. bis 18. Oktober 2020 auf der Olympia-Regattastrecke in München-Oberschleißheim ausgetragen.  

„Wegen Corona ist die Regattasaison 2020 buchstäblich ins Wasser gefallen. Doch jetzt laufen unsere Vorbereitungen für die Euro Masters Regatta 2020 auf Hochtouren. Der exklusive Bootsverleih durch Filippi ist ein wichtiger Baustein in unserem Konzept, unserer treuen Masters-Gemeinde angepasst an die neue Corona-Realität wieder ein unvergessliches Event zu bieten“, so Oliver Bettzieche, Vorstandsvorsitzender von Regatta München e.V. 

Regatta München entwickelt ein Hygienekonzept, das die behördlichen Corona-Auflagen reflektiert. Je nach aktueller Corona-Lage wird erst mit der Startverlosung festgelegt, wie die einzelnen Rennen mit dem gebührenden Abstand auf die Renntage verteilt werden können. Das erschwert die Buchung der Leihboote, aber Regatta München, Filippi und die Ruderwerkstatt stellen sich der Herausforderung: „Wir freuen uns, dass wir als Premiumpartner wieder Teil der Euro Masters Regatta 2020 sein werden“, sagt Daniel Riechmann von der Ruderwerkstatt Werner Kahl, verantwortlich für den Filippi-Bootsverleih auf der Euro Masters Regatta 2020. „Wir werden mit Regatta München eng zusammenarbeiten, wie es nach dem Meldeschluss weitergeht, um allen Leihbootnutzern einen bestmöglichen Service bieten zu können.“ 

Vom 24. August bis 2. September 2020, 18 Uhr, können Crews für ihre Rennen im Einer, Zweier und Doppelzweier, Vierer und Doppelvierer sowie im Achter melden. Mietanfragen für Boote sollten bei Filippi über das Meldeportal entsprechend eingehen, die Kosten betragen pro Rennen und Rollsitz 30 Euro, für zusätzliche Trainingseinheiten schlägt derselbe Preis zu Buche. 

Details zur Meldung und zum Bootsverleih werden fortlaufend im Netz ergänzt unter https://www.regatta.de/. Bei allen Fragen zum Bootsverleih hilft das Team der Ruderwerkstatt gerne: Euromasters2020@ruderwerkstatt.de