Nachtrag zur Ausschreibung: Einteilung bei Vorrennen

Der Countdown bis zu den Bayerischen Ruder-Meisterschaften läuft. Wir hoffen auf viele spannende Rennen!

Bitte beachtet in diesem Zusammenhang die Bestimmungen zur Einteilung von Vorrennen, die hier zum Download bereit stehen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wenn zu einem Rennen mehr als 6 Meldungen vorliegen, werden die Finalteilnehmer nur über Vorläufe ermittelt. Es werden keine Zwischenläufe ausgetragen.
  • Es gilt das Ausscheidungssystem, das hier gemäß der RWR „Einteilung der Vorrennen“, Tabelle D bis F, im Download ausgewiesen ist.
  • Bleibt im Finale ein Startplatz frei, nachdem die Finalteilnehmer nach dem angehängten Ausscheidungssystem ermittelt wurden, rückt zeitschnellste Mannschaft der Vorentscheidung nach, die aufgrund ihrer Platzierung nicht für den Endlauf qualifiziert gewesen wäre.
  • Abweichende Teilungen können vom Regattaausschuss vorgenommen werden, insbesondere bei 7 Meldungen kann der Regattaausschuss entscheiden, ob Vorrennen gefahren werden oder direkt ein Finale mit 7 Booten ausgefahren wird.